Hausinterner Vergleichskampf am Eis

Rund 30 Kameraden  mit deren Familien folgten der Einladung des Kommandos zum diesjährigen kameradschaftlichen Eisschießen. Aufgrund der arktischen Temperaturen der letzten Wochen, präsentierte sich die hauseigene Eisbahn im perfekten Zustand.  Nach kurzer Eingewöhnungszeit auf Eis wurden die Mitglieder unserer Wehr in zwei Moarschaften aufgeteilt und das Schießen  konnte beginnen. Wer glaubt, dass es hier nicht genau hergeht, der irrt sich gewaltig. Die Moarschaften schenkten sich nichts! Es wurde um jeden Zentimeter hart gekämpft.  Trotz all dem kam der Spaß nie zu kurz und die Veranstaltung entpuppte sich schon anfänglich als gelungen.

Nach zweistündigen “ Schusswechsel“  ging man in den gemütlichen Teil über.  Bei  Schweinsbraten, Knödel und Sauerkraut wurde das Ergebnis auf Eis nochmals vehement diskutiert und schnell war klar, im nächsten Jahr gibt es eine Revanche.  Die familiäre Atmosphäre lud zum Bleiben ein, und  so verweilten viele Kameraden bei dem einen oder anderen Bier, bis in die Abendstunden.

Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass solch eine Veranstaltung für den Zusammenhalt in der Wehr sehr wichtig ist und der Spaß nie zu kurz kommt.

Gut Heil

About