Mittelalterliches Traboch

Das Geschehen rund um die Meizzensteiner erlebt gegenwärtig wahrlich eine Renaissance. Wer mit der Historie der Gemeinde Traboch nicht vertraut ist, dem sei gesagt, die Meizzensteiner waren ein Herrschaftsgeschlecht um 1160 , welche unserem wunderschönen Madstein den Namen gaben. Der Wehrturm der Meizzensteiner, stand laut Übermittlungen irgendwo am Sonnberg im heutigen Madstein. Genau dieser historische Aspekt war die Grundlage für den heurigen Faschingswagen unserer Wehr.

Unser doch stark modernisierter sowie fahrbarer Wehrturm, nahm pünktlich um 14:00 Uhr Aufstellung, beim Trabocher Nahversorger Adeg Sattler. Rund 30 Kameraden und deren Familien kostümierten sich wie anno dazumal. Mit dem Start des Faschingzuges wurde besonders darauf geachtet, den Sinnen einen möglichst authentischen Vergangenheitsgenuß während der gesamten Veranstaltung zu bieten. Nach rund einstündiger Fahrt, erreichte unser Wehrturm samt Gefolge das Ziel im Ortsgebiet von Traboch. Dort wurden unsere kleinen Ritter mit Krapfen verköstigt, und bei Live-Musik wurde noch bis in die Abendstunden in mittelalterlicher Manier getanzt und gefeiert.

Abschließend bleibt festzuhalten, der Trabocher Faschingsumzug 2017 war eine gelungene Veranstaltung für Alt und Jung. Ein großer Dank gilt in diesem Sinne der Gemeinde Traboch für die tolle Organisation!

Gut Heil

About