Zivilschutz und vorbeugender Brandschutz

Blackout

Hier finden Sie alle Grundinformation zum Thema Blackout.
Wie kann ich mich darauf vorbereiten?
Was ist zu tun wenn es passiert?
Weitere Infos finden Sie auch im Blackout Ratgeber der Gemeinde Traboch, welchen Sie per Post zugestellt bekommen haben. Sollten Sie diesen nicht mehr auffinden, haben Sie die Möglichkeit den Ratgeber direkt unten zu lesen oder Sie können diesen auch herunterladen. 
Wenn Sie nähere Infos zum Thema Blackout suchenn besuchen Sie die Webseite des Zivilschutzverbandes Steiermark oder klicken Sie auf den unten liegenden Button der Sie direkt zur Rubrik Blackout des Zivilschutzverbandes Steiermark führt.

Blackout Ratgeber der Gemeinde Traboch

 

Video Blackout Zivilschutzverband

Vorbeugender Brandschutz

Was ist vorbeugender Brandschutz

Unter Brandschutz versteht man alle Maßnahmen, die der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorbeugen und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten ermöglichen.
Man unterscheidet beim Brandschutz prinzipiell zwischen dem abwehrenden und dem vorbeugenden Brandschutz. Der abwehrende Brandschutz ist vorrangig die Aufgabe der Feuerwehr. Er tritt meistens in Erscheinung, wenn der vorbeugende Brandschutz nicht ausreichend war oder nicht eingehalten wurde. Der abwehrende Brandschutz gliedert sich in die Teilbereiche Menschenrettung sowie Brandbekämpfung und Objektschutz.

Checkliste für ein Sicheres Zuhause

  • Haben Sie Feuerlöscher griffbereit? Wurde Ihr Feuerlöscher in den letzten zwei Jahren von einem Fachmann gewartet?
  • Liegt in der Küche eine Löschdecke oder ein anders geeignetes Mittel zum Ersticken von Fettbränden bereit?
  • Sind Sie und alle Mitglieder Ihres Haushaltes mit der Bedienung des Feuerlöscher vertraut?
  • Ist in Ihrer Wohnung ein Rauchmelder installiert?
  • Sind Zündquellen wie Streichhölzer oder Feuerzeuge sicher vor Kindern untergebracht?
  • Sind in Ihrem Haushalt die elektrischen Einrichtungen in einwandfreiem Zustand und wurden sie von einem Fachmann installiert bzw. instand gesetzt?
  • Liegen an Ihrem Telefon die Notrufnummern bereit?
  • Kennen Ihre Kinder die Notrufnummer der Feuerwehr und haben Sie mit ihnen über das richtige Verhalten im Brandausbruch gesprochen

Verhalten im Brandfall

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.